FANDOM


“Sie sind ein kluger Mann, ich mag sie nicht!”

— Lucifa zu Even Longer

Schwester Lucifa ist die sekundäre Antagonistin in der 2007 erschienenen Filmkomödie Neues vom Wixxer. Sie ist die Mutter von Victoria Dickham und hilft dieser in ihrem Plan, Königin von England zu werden.

Geschichte

Schwester Lucifa begrüßt Victoria Dickham und Chief Inspektor Even Longer im Kloster St. Fokuhila und lädt diese zum Tee ein. Sie freut sich, Victoria, welche während ihrer Kindheit oft im Kloster Ferien gemacht hat, wiederzusehen, ist jedoch gegenüber Even sehr kalt und ablehnend. Während des Tees wird Victoria fast von Chucky Norris getötet, was Lucifa sehr erschreckt. Even stürmt davon, um Chucky zu verfolgen.

Privatdetektiv Much Longer, der Bruder von Even Longer, ist ebenfalls im Kloster um nachzuforschen. Er verfolgt Schwester Lucifa, die ihn jedoch entdeckt. Sie erzählt ihm, dass sie die Mikros gefunden hat, die Much in ihrer Dusche angebracht hat. Much murmelt leise, dass er dort eigentlich die Kameras anbringen wollte.

Am Tag der königlichen Hochzeit legt Lucifa persönlich den Hebel um, der das Kloster in Farbe taucht. Wenig später treffen die ersten Gäste ein. Als Wixxer verkleidet sucht Lucifa daraufhin Victorias Zimmer auf und attackiert Even. Even versucht, den scheinbaren Wixxer mit einer Metallbüste zu erschlagen, trifft jedoch stattdessen Victoria an der Stirn und schlägt sie K.O.. Lucifa nutzt einen steinernen Aschenbecher um auch Even K.O. zu schlagen und verschwindet mit der ohnmächtigen Victoria.

Even und sein Bruder Much folgen dem Wixxer durch einen Geheimgang und auch Very findet, an einer anderen Stelle im Kloster, einen Geheimgang. Very kommt in einem geheimen Bereich des Klosters an, wo er grade noch mitkriegt wie Lucifa, immer noch verkleidet, Victoria ablegt. In der Mitte des Raumes hängt außerdem eine gewaltige Bombe. Very zieht seine Waffe und konfrontiert den Wixxer, Lucifa entwaffnet ihn jedoch mit einer Peitsche. Lucifa ist kurz davor, Very zu töten, jedoch brechen Much und Even durch eine andere Tür in den Raum und Even schleudert den selben Aschenbecher, mit dem Lucifa zuvor Even ausgeknockt hatte, ins Gesicht. Lucifa taumelt rückwärts, stolpert jedoch gegen den Knopf, der die Bombe aktiviert. Nachdem sich Even vergewissert hat, dass Victoria am Leben ist, wendet er sich der Bombe zu. Die drei erkennen, dass der Wixxer plant, die Königsfamilie in die Luft zu jagen.

Much flüchtet, Even und Very sind doch in der Lage, die Bombe zu entschärfen indem sie das Kloster wieder in Schwarz-Weiß tauchen. Da in Schwarz-Weiß alle Farben gleich aussehen, ist es egal, welches der farbigen Kabel sie durchschneiden. Very aktiviert daraufhin den Hebel wieder und die Farbe kehrt zurück. Die beiden nehmen sich daraufhin den Wixxer vor und nehmen ihm die Maske ab. Zum Vorschein kommt Schwester Lucifa. Even behauptet, dass ihm von Anfang an klar war dass Lucifa der Wixxer ist bis ihm einfällt, dass Lucifa überhaupt kein Motiv hat. Außerdem hat Lucifa auch keine Schusswunde an der Schulter. Die beiden erkennen, dass Lucifa nicht der Wixxer ist. Jedoch steht plötzlich Lord Dickham hinter ihnen und richtet eine Waffe auf sie. Dickham wird jedoch selbst von Victoria erschossen, die sich als der Wixxer zu erkennen gibt. Lucifa windet sich ebenfalls frei und bedroht Very mit einem Messer, dass sie ihm an den Hals hält.

Während des darauffolgenden Gesprächs offenbart Lucifa, dass sie die erste Frau von Lord Dickham war und außerdem die Mutter von Victoria ist. Dickham verstoß sie jedoch, nachdem ihm klar wurde dass Lucifa geisteskrank ist. Da sie von Even abgewiesen wird, versucht Victoria, ihn zu erschießen, Very wirft sich jedoch davor. Da er jedoch erneut eine Dose Tomatensaft in der Jackentasche hat, ist er unverletzt. Auch Lord Dickham wird als lebendig offenbart, da er ebenfalls eine Dose in der Jacke hatte.

Victoria versucht erneut, Even zu erschießen, wird jedoch stattdessen von der buckligen Schwester Stefanie, die in einem Uboot auftaucht und sich als Geheimagentin des BND entpuppt, angeschossen und lässt daraufhin die Pistole fallen. Sowohl Victoria als auch Lucifa werden von der Agentin verhaftet und abgeführt. Während sie weggebracht wird schreit Lucifa, dass alle von ihnen dafür in die Hölle kommen werden.

Galerie

Triva

  • Ihr Name ist eine Anspielung auf Lucifer

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.