FANDOM


Pagan Min ist der Diktator von Kyrat und der Hauptantagonist aus dem Videospiel Far Cry 4.

Im Original wird er von Troy Baker gesprochen, der unter anderem auch den Arkhamverse-Joker synchronisierte.

Geschichte

Nachdem Ajay Ghales Mutter gestorben ist, entscheidet er sich ihre Asche gemäß ihren Wünschen nach Lakshmana in Kyrat zu bringen, obwohl er nicht genau weiß was genau Lakshmana ist. Auf dem Weg nach Kyrat wird sein Bus jedoch von Soldaten der kyratischen Regierung abgefangen, die Ajay und einen Begleiter festhalten und den flüchtigen Busfahrer erschießen. Kurze Zeit später erscheint Pagan in einem Helikopter, außer sich vor Zorn. Er spricht mit dem befehlshabenden General und macht klar, dass er den Befehl gegeben hatte den Bus aufzuhalten, nicht ihn zusammenzuschießen. Er ersticht den Soldaten mit seinem Kugelschreiber und kommt dann auf Ajay zu, bei dem er sich entschuldigt und den er von seinen Leuten mitnehmen lässt.

Ajay kommt an einem Essenstisch wieder zu sich, gegenüber von Min, dessen Untergebenen Paul de Pleur, und seinem Begleiter aus dem Bus, Dharpan. Pagan stellt sich selbst als König Kyrats vor und erklärt, dass er ein alter Freund von Ajays Mutter sei. Bevor er dies jedoch näher erläutern kann sticht er Dharpan mit seiner Gabel in den Rücken, da er entdeckt hat dass dieser mit dem Handy einen Hilferuf an die Organisation "Goldener Pfad" gesendet hat. Der Goldene Pfad ist der erklärte Feind von Pagans Diktatur und versuchen, diesen zu stürzen. Pagan befiehlt De Pleur, Dharpan zu verhören und erklärt Ajay, dass er sofort zurücksein wird. Pagan verlässt den Raum. Ajay schleicht sich ebenfalls aus dem Raum und verlässt das Gebäude, wo er vom Goldenen Pfad abgefangen und mitgenommen wird. Im Verlauf des Spiels schließt sich Ajay dem Goldenen Pfad (der von seinem Vater gegründet wurde) an und schaltet gezielt Verbündete Pagans aus. Nachdem er Pagan Mins größten Verbündeten (Paul de Pleur, Noore Najar, Yuma) ausgeschaltet hat stürmt er mit dem Goldenen Pfad zusammen die Festung vor dem Königspalast. Er betritt den Königspalast jedoch alleine, wo er Pagan an einem Tisch auffindet. Zu seiner Überraschung verhält Pagan sich nicht feindseelig. Er erklärt Ajay dass er früher ein Verhältnis mit Ajays Mutter hatte, aus der eine Tochter hervorging. Aus Wut tötete Ajays Vater Mohan das kleine Mädchen und Ajays Mutter floh mit Ajay in die Vereinigten Staaten. Pagan erklärt Ajay, dass Lakshmana kein Ort ist, sondern der Name seiner Tochter. Außerdem erklärt Pagan, dass sein Plan von Anfang an war, Kyrat an Ajay, den er als eine Art Sohn/Nachfolger sieht, weiterzugeben und dass Kyrat nicht an die Anführer des Goldenen Pfad, die jeweils auf ihre Weise genau so schlimm sind wie Pagan, sondern an Ajay gehen solte. An dieser Stelle hat der Spieler die Möglichkeit, Pagan zu erschießen. Sollte er dies tun, endet das Spiel ohne dass Ajay die Asche seiner Mutter beim Grab ihrer Tochter ablegen kann.

Falls Ajay Pagan nicht erschießt, bringt dieser Ajay zu einem Schrein im Garten des Palastes, den Ajay alleine betritt. Dort erfüllt Ajay den letzten Wunsch seiner Mutter und stellt ihre Urne neben der Lakshmanas ab. Als er den Schrein wieder verlässt, sieht er dass Pagan einen Helikopter bestiegen hat und dabei ist, das Land zu verlassen welches er Ajay hinterlässt. Ajay hat die Möglichkeit, den Helikopter abzuschießen und Pagan zu töten oder ihn ziehen zu lassen.

Galerie

Trivia

  • Wenn man zu Beginn des Spiels, nachdem Pagan Min den Raum in de Pleurs Anwesen verlassen hat, anstatt den Raum ebenfalls zu verlassen einfach für einige Zeit sitzen bleibt, kehrt Pagan Min zurück. Er und Ajay fliegen daraufhin mit Pagans Helikopter zum Palast, wo Pagan Ajay zum Grab seiner Schwester bringt. Ajay legt die Urne seiner Mutter ab und das Spiel endet.