FANDOM


Die Liga der Ungerechten ist ein Schurkenteam aus der DC-Cartoonserie Young Justice. Die Mitglieder der Liga sind die Hauptschurken aus der vierzehnten Folge der ersten Staffel, Aufdeckung.

Biographie

Vergangenheit

Die Liga der Ungerechten wird von dem Licht zusammengestellt um die Aufmerksamkeit der Liga der Gerechten vom Licht zu wenden und gleichzeitig ihr neuartiges Kobra-Venom zu testen. Zu diesem Zweck werden Joker, Count Vertigo, Wotan, Poison Ivy, Ultra-Humanite, Black Adam und Atomic Skull zusammengeführt und in dieser Schurkengruppe vereint, deren Hauptquartier fortan ein Versteck im Bayou Bartholomew ist.

Pflanzenattacke auf die Welt

Die Liga erhält von dem Licht eine Probe des Kobra-Venoms, welche Poison Ivy nutzt um ihre Pflanzen mutieren zu lassen. Die Pflanzen werden noch von Wotan durch Magie weiter verstärkt und von Joker mit Sporen seines Joker-Gases versehen. Nachdem die Pflanzen zu tödlichen Waffen herangewachsen sind, lässt Ivy sie in diversen Großstädten auf der ganzen Welt - inklusive Metropolis, Gotham, Paris, Star City und Taipeh - heranwachsen. Dort beginnen die Pflanzen, die von Joker über die Mutterpflanze im Versteck der Liga kontrolliert wird, Zerstörung und Chaos anzurichten. Dies ruft sofort die Helden der Liga der Gerechtigkeit auf den Plan, die versuchen, die Pflanzen zu zerstören und zu verhindern, dass sie sich ausbreiten.

Nach kurzer Zeit kapert die Liga der Ungerechten sämtliche Fernsehübertragungen weltweit und stellt sich der Weltbevölkerung vor. Die Schurken drohen, die Städte durch die Pflanzen vollends zu zerstören, wenn man ihnen kein Lösegeld von 10 Milliarden US-Dollar zahlt. Sie stellen dabei klar, dass sie kein Zeitlimit setzen in dem auf ihre Forderungen eingegangen werden kann, dass die Pflanzen aber nicht verschwinden werden, bevor das Lösegeld gezahlt ist.

Um die Liga der Ungerechten zu stoppen, werfen sich sämtliche Mitglieder der Liga der Gerechten in den Kampf mit den Pflanzen und schicken stattdessen ihre Untergebenen, eine Gruppe von Junghelden, um die Liga der Ungerechten aufzuhalten. Nachdem Zatanna Wotans Magiesignaturen spüren und ihre Truppe ins Bayou Bartholomew führen kann, kommt es dort zum Kampf. Zwar können Count Vertigo und Black Adam das Schiff der Feinde aus dem Himmel holen und einige der Junghelden befreien, können die Gefangenen aber nicht in ihr Hauptquartier bringen, da die anderen Junghelden sie befreien. Letztendlich kommt es zu einer Konfrontation vor dem Hauptquartier der Liga. Während die meisten Junghelden gegen die Schurken kämpfen, zerstören Robin und Zatanna die Mutterpflanze, so dass Ivys Pflanzen in den einzelnen Städten ebenfalls zerstört werden.

Dies befreit die Mitglieder der Liga der Gerechten aus ihren Kämpfen, so dass sie ebenfalls zum Bayou Bartholomew eilen können, wo sie ihre Schützlinge im Kampf mit der Liga der Ungerechten unterstützen können. Da sie nun eindeutig in der Unterzahl sind, ergeben sich die Schurken. Sie alle werden inhaftiert - lediglich Count Vertigo kann sich durch seine diplomatische Immunität vor Konsequenzen schützen. Mit der Verhaftung des Großteils der Liga ist diese zerschlagen. Nach der Zerschlagung der Gruppe, geht die Liga der Gerechten fälschlicherweise davon aus, dass die Liga der Ungerechten die geheime Schurkenorganisation war, die ihnen bisher schon mehrfach in die Quere gekommen ist, wodurch sie nicht erkennen, dass das Licht nach wie vor aktiv ist.

Galerie