FANDOM


Lahkesis ist eine Schurkin aus dem 2007 erschienenen Videospiel God of War II.

Biographie

Vergangenheit

Lahkesis ist eine der drei Schicksalsschwestern, die die Fäden der Zeit kontrollieren und die Schicksale eines jeden Lebewesens prägen. Sie ist die zweitälteste Schwester und verantwortlich für die Gegenwart. Nachdem Kratos von Gaia erfährt, dass er mit der Macht der Schicksalsschwestern in die Vergangenheit zurückreisen kann und seine Niederlage im Kampf gegen Zeus verhindern kann, macht er sich auf zur Insel der Moiren. Der Weg zur Insel ist ihm aber vorerst verwehrt.

Konfrontation mit Kratos

Nachdem Kratos im Tempel der Schwestern einen Gelehrten getötet hat, formt sich eine Projektion von Lahkesis aus dessen Blut. Sie behauptet, dass Kratos den Willen bewiesen hat, eine Audienz bei den Schwestern zu erhalten, aber dass der Weg bis dahin noch lang ist. Stattdessen öffnet sie ein Tor. Nachdem Kratos den Weg dorthin durchschritten und einen zweiten Mann getötet hat, manifestiert sich Lahkesis erneut in dessen Blut. Sie drängt Kratos, ein weiteres Tor zu durchschreiten und dort den Phönix zu erwecken, um eine Audienz bei den Schwestern zu erhalten.

Auch dies gelingt Kratos schließlich und mithilfe des Phönix erreicht Kratos die Insel der Moiren, wo ihm Lahkesis in Person gegenübersteht. Sie schwebt zu ihm herab und verrät, dass sie ihn bereits erwartet hat. Sie verrät Kratos aber auch, dass niemand sein Schicksal verändern kann und dass das, was die Schwestern wünschen, geschieht. Sie fügt als Beispiel an dass sie es einst war, die entschieden hat dass die Titanen den großen Krieg verlieren werden. Sie behauptet dass es nicht Kratos' Schicksal ist, Zeus zu töten, aber Kratos erwidert dass sein Schicksal nicht länger in ihren Händen liegt.

Lahkesis erkennt, dass Gaia Kratos mit ihren Lügen manipuliert hat, und merkt dies auch offen an. Kratos aber will sich von Lahkesis nichts sagen lassen und fordert, dass sie aus seinem Weg verschwindet. Lächelnd entgegnet Lahkesis, dass es keine größere Macht als die Schicksalsschwestern gibt und dass Kratos sterben wird, wenn er sich weiter gegen sie stellt. Dennoch attackiert Kratos Lahkesis, welche ihn mit ihrer Magie angreift. Dennoch erweist Kratos sich stärker als angenommen und er kann ihr seine Klingen in den Körper bohren. Mehr zornig als verletzt schreit Lahkesis, dass sich Kratos dem Schicksal nicht in den Weg stellen kann und rammt ihren Stab in den Boden. Dadurch erschafft sie ein Portal, durch das Atropos ihn packt und in eine Scheinwelt hereinzieht, in der sie ihn angreift. Kratos kann Atropos aber besiegen und in der Vergangenheit einsperren, woraufhin Lahkesis ihn erneut angreift.

Es gelingt Kratos während des Kampfes mit Lahkesis schließlich, fast alle Spiegel im Raum zu zerstören, was es Atropos so gut wie unmöglich macht, durch diese in den Tempel zurüclzukehren. Als er daraufhin Lahkesis niederschlägt und sich ihr zuwendet, wird er plötzlich von hinten von Atropos gepackt, die durch den letzten Spiegel zurückgekehrt ist. Es gelingt Kratos aber, sich freizureißen und aus dem Weg zu springen als Lahkesis ihm den letzten Schlag versetzen will. Lahkesis kracht in Atropos und beide stolpern sie durch den Spiegel, den Kratos zerstört und somit beide Schwestern aus der Existenz auslöscht.

Galerie