FANDOM


Die Gappas sind eine Spezies von vogelähnlichen Echsenmonstern aus dem Film Gappa – Frankensteins fliegende Monster.

Allgemeines

Die Gappas sind, wie schon gesagt, vogelähnliche Echsenmonster. Sie haben Schnäbel, Flügel, eine schuppige Haut, einen Schwanz und Stacheln am Hals sowie am Hinterkopf.

Ausgewachsene Gappas können bis zu 50 Meter hoch werden.

Auf einer von Ureinwohnern bewohnten Insel finden sich Steinstatuen der Gappas, da sie wahrscheinlich als Gottheiten verehrt werden.

Fähigkeiten

Gappa poster 01

Das Poster zum Gappa-Film

Die ausgewachsenen Gappas besitzen die Fähigkeit, einen thermonuklearen Hitzestrahl zu speien. Zudem können sie mit Hilfe ihrer Flügel natürlich auch fliegen.

Geschichte

Gappa – Frankensteins fliegende Monster

Auf einer Insel findet ein Expeditions-Team aus Wissenschaftlern und Journalisten ein Gappa-Ei, aus dem ein Gappa-Jungtier schlüpft, weches mit nach Japan genommen wird, um in einem tropischen Freizeitpark ausgestellt zu werden. Doch bald darauf erscheinen die Eltern der Kreatur, folgen ihrem Jungtier und sorgen in Japan für Verwüstung.