FANDOM


Butterman

Chief Inspector Frank Butterman ist der Hauptantagonist in der 2007 erschienenen Filmkomödie Hot Fuzz. Er wird von Jim Broadbent dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Buttermans Frau war eine engagierte Bürgerin Sandfords und Mitglied in vielen Komitees. Als der Wettbewerb für das schönste Dorf Englands ausgerufen wurde setzte sie all ihre Energie darein, Sandfort zu verschönern. Das Dorf hatte große Chancen, jedoch kamen in der Nacht bevor die Preisrichter ankamen reisende Zigeuner im Dorf an und ruinierten alles. Sandford verlor den Wettbewerb und Franks Frau wurde depressiv undwahnsinnig vor Kummer. Sie fuhr ihr Auto in einen Steinbruch und begang Selbstmord. Ihr Tod veränderte auch Frank, der sich schwor dass er dafür sorgen würde dass Sandford den Preis im nächsten Jahr gewann. Um dies zu ermöglichen zerstörten er und die Nachbarschaftswache alles, was die Idylle des Dorfs zerstörte, einschließlich unerwünschter Menschen.

Hot Fuzz

Als der Londoner Inspektor Nicholas Angel in das ländliche Sandfort versetzt wird, wird er bereits während der Reise von seinem neuen Vorgesetzten, Frank Butterman, angerufen, der ihm sage dass das Haus in dem Angel leben soll noch nicht fertiggestellt ist und er stattdessen im hiesigen Hotel schlafen muss. Am Morgen nach Angels Ankunft in Sandfort begrüßt ihn Butterman im örtlichen Polizeirevier. Es wird außerdem klar dass der Betrunkene, den Angel in der Nacht zuvor verhaftet hat, Buttermans Sohn Danny - ebenfalls ein Polizist - ist. In Buttermans Büro setzen sich die beiden daraufhin zusammen. Butterman erklärt Angel dass Sandfort statistisch gesehen das sicherste Dorf des Landes sei und dass Angel nicht jeden wegen Nichtigkeiten verhaften müsse. Butterman erklärt außerdem dass sich Angles Vorgänger ebenfalls zu stark eingesetzt hätte und an dem Stress zugrunde gegangen sei.

Butterman führt Angel daraufhin durch das Polizeirevier, wo er ihm die Räumlichkeiten und die anderen Polizisten vorstellt. Nachdem dies geschehen ist, führt Butterman Angel zurück ins Revier wo Nicholas sich erkundigt warum sämtliche Mitglieder der Polizei Kuchen essen. Butterman erklärt dass dies die Strafe für Dannys kleine "Verfehlung" war. Der ungläubige Angel beginnt zu behaupten dass dies wohl kaum die angemessene Strafe für Fahren unter Alkoholeinfluss sei, da unterbricht ihn Butterman und erklärt dass Danny den Kuchen backen musste weil er in der letzten Woche seinen Helm verloren hatte. Wegen des Vorfalls der letzten Nacht müsse er härter bestraft werden: Er muss eine Runde Eis ausgeben. Als Nicholas noch fassungslos nach Worten sucht erklärt Butterman, dass es Zeit für die Mittagspause sei.

Nachdem vier Bewohner Sandfords auf bizarre Weise zu Tode gekommen ist und alle dieser Tode als Unfälle abgestempelt werden, beginnt Angel zu vermuten dass ein Komplott dahinterstecken könnte. Als er jedoch Butterman gegenüber erwähnt dass die Unfälle Morde sein könnten und beginnt, die Morde zu verlinken, sieht Butterman den Zusammenhang nicht. Als Angel jedoch behauptet, dass er wisse wer der Mörder sei vertraut Butterman ihn und bringt die gesamte Abteilung in den Supermarkt von Simon Skinner. Nachdem Skinner sich jedoch als unschuldig herausstellt bittet Butterman Angel in sein Büro, wo er erklärt dass er sich Sorgen um Nicholas macht da er sich so sehr in die Sache hereinsteigere dass er seinen Verstand zu verlieren scheint. Dies sei auch schon Angels Vorgänger so gegangen, der daraufhin einen Nervenzusammenbruch erlitt.

Durch ein Gespräch mit Danny wird Angel klar, dass genau so gut mehrere Mörder hinter den Toden stecken könnten. Als er dies Chief Inspector Butterman vorschlägt, behauptet Butterman dass Angel sich in etwas hineinsteigere und dass er die Nacht darüber schlafen sollte. Butterman verspricht jedoch, selbst Nachforschungen anzustellen sollte Angel sich am nächsten Morgen immer noch überzeugt sein. In seinem Hotelzimmer wird Angel jedoch von Michael Armstrong angegriffen. Nachdem er Armstrong besiegt hat findet Angel bei Armstrong ein Funkgerät, auf dem Skinner im selben Moment Kontakt aufnimmt. Indem er sich als Armstrong ausgibt lernt Angel dass Skinner sich in der alten Burg nahe Sandford befindet und hastet dorthin um Skinner zu konfrontieren.

Auf der Burg angekommen erkennt Angel dass es in der Tat nicht einen, sondern mehrere Mörder gibt. Sämtliche Mitglieder der Nachbarschaftswache sitzen in Roben an einem Steintisch. Auch Butterman wird als Mitglied der Nachbarschaftswache offenbart und erklärt Nicholas, dass sämtliche Morde verübt wurden um jene loszuwerden, die dem Image des Dorfes schaden. Somit erhoffte sich Butterman, dass das Dorf erneut den Preis "Schönstes Dorf Englands" gewinnen würde. Die Mitglieder der Nachbarschaftswache zücken daraufhin Waffen und verfolgen Angel, der jedoch mithilfe von Danny seinen Tod vortäuschen kann. Danny wird von Butterman damit beauftragt, Angels Leiche loszuwerden und kann Angel somit zur Flucht verhelfen.

Gebrochen macht sich Nicholas auf den Weg zurück nach London, beschließt jedoch wieder nach Sandford zurückzukehren um die Nachbarschaftswache zu besiegen. In Sandford schleicht er in die Asservatenkammer des Polizeireviers, wo er sich mit zuvor beschlagnahmten Waffen ausrüstet. Daraufhin reitet er auf einem Pferd ins Zentrum Sandfords wo er ein Feuergefecht gegen die mörderischen Bewohner beginnt. Danny tritt dem Gefecht auf Nicholas Seite bei und zusammen gelingt es den beiden, die meisten Mitglieder auszuschalten. Nachdem die Mitglieder besiegt wurden taucht jedoch Frank Butterman mit den übrigen Polizisten auf und befiehlt ihnen, Angel und Danny zu verhaften. Nicholas kann die Polizisten jedoch überzeugen dass die Nachbarschaftswache die wahren Verbrecher sind. Die Polizisten stellen sich gegen Butterman, der daraufhin seine Waffen auf einen Kronenleuchter richtet der herabstürzt. In dem Chaos flüchtet Butterman in Skinner Supermarkt, wird jedoch von den Polizisten verfolgt.

Zusammen mit Skinner entkommt Butterman in einem Polizeiwagen und die beiden rasen aus dem Dorf. Verfolgt von Danny und Angel eröffnet Skinner das Feuer auf den hinteren Wagen, kann jedoch weder Angel noch Danny töten. Während der Verfolgungsjage müssen Butterman und Skinner jedoch einem plötzlich auftauchenden Schwan ausweichen und kommen von der Straße ab. Ihr Wagen crasht bei einer Touristenattraktion, dem Miniatur-Sandford. Während Nicholas dort Skinner besiegt hilft Danny seinem verwundeten Vater aus dem Wagen. Er wird von Frank als Geisel genommen, reißt sich jedoch los und entwaffnet seinen Vater. Daraufhin ergreift Frank die Flucht und rennt zu Nicholas und Dannys Wagen. Danny richtet zwar seine Waffe auf Frank, ist jedoch nicht in der Lage seinen eigenen Vater zu erschießen. Frank erreicht den Wagen und fährt davon, allerdings befindet sich der Schwan ebenfalls im Wagen. Er attackiert Frank, der daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug verliert und in den einzigen Baum weit und breit fährt. Daraufhin wird er verhaftet und mit dem Rest der Nachbarschaftswache eingesperrt.

Galerie

Trivia

  • Butterman ist ein Fan von allem, was mit dem Wilden Westen zu tun hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.