FANDOM


“Ich bin dein Vater!”

— Vader

Darth Vader, ursprünglich als Anakin Skywalker bekannt, ist ein zentraler Charakter und Antagonist in der Star Wars-Reihe.

Biografie

Episode I-III

Früher hieß er Anakin Skywalker. Er wurde als kleiner Junge auf dem Wüstenplanten Tatoiine gefunden. Dort hatte er eine hohe Verbindung mit der Macht. Deshalb wurde er zum Jedi ausgebildet. Alle dachten, er wäre der Auserwählte. Er kämpfte mit ihnen in Schlachten gegen Count Dooku und gewann des meistens. Doch während dieser Zeit hatte der böse Kanzler Palpatine versucht, ihn auf seine Seite zu ziehen. Niemand wusste das der Kanzler in Wirklichkeit der hoch intelligente Sith Darth Sidious ist. Sidious zog Anakin immer mehr auf seine Seite. Doch während dieser Zeit bekam Anakin schreckliche Albträume, dass seine Frau bei der Geburt ihres Kindes sterben würde. Er versprach Kanzler Palpatine alles, damit er ihm "helfen" könne, seine Frau zu retten. Die Jedi erwischten aber Kanzler Palpatine. Er lag im sterben und flehte Anakin um Hilfe. Anakin entschied sich und tötete den Jedi. So bekam Anakin den Namen Darth Vader (auch Lord Vader gennant). Er tötete mehrere Jünglinge im Jedi Tempel, während Sidous versuchte die Macht von der Republik zu übernehmen und sie in das Imperium umwandelte. Danach schickte Sidious (ab jetzt auch Imperator genannt) Darth Vader nach Mustafa um die verbliebenden Separatisten zu töten. Allerdings kam ihm sein alter Meister Obi-wann Kenobi auf die Schliche. Am Bord hatte er Anakins Frau,die sich Sorgen um Anakin machte. Anakin dachte Obi-Wan hätte sie mit Absicht mitgenommen, damit er von der dunkelen Seite abweicht. Deswegen würgte er seine Frau, die das aber überlebte. So kam es zu einem großen Kampf zwischen Anakin und Obi-Wan! Obi-Wan gewann und hackte Anakin die Beine ab. Er fiel in einen Lavastrand, was seine Beine angezündet hatte. Obi-Wan nahm Anakins Lichtschwert und ließ Anakin brennen. Währenddessen spürte der Imperator, das irgendetwas bei seinem Schülers Mission schief gelaufen ist und machte sich auf den Weg nach Mustafa. Dort lag Anakin verbrannt am Lavastrand. Er steckte Anakin in ein Medizin-Raumschiff und brachten ihn zurück nach Coruscant zu einer Medizin Station. Dort wurde er behandelt und er ließ seinen gesamten Körper umbauen, da Anakin nicht mehr atmen konnte und so Hilfe brauchte. Sie gaben ihm eine Rüstung ,zwei neue Beine und schließlich eine Atemmaske. Darth Vader war geboren. Der Imperator sagte Darth Vader, dass seine Frau wäre tot, allerdings starb sie erst bei der Geburt von Luke und Leia Skywalker. Darth Vader war so zornig, dass er den halben Operationsraum durch pure Willenskraft vernichtete. Der Imperator wusste, dass er einen sehr mächtigen Sith geboren hatte und grinste fies.

Episode IV-VI

Das Imperium war an der Macht. Es war ein dunkles Zeitalter. Darth Vader und Der Imperator herrschten zusammen über die Galaxis. Darth Vader hatte Prinzessin Leia (eine Anführerin der Rebellion) gefangen genommen und versuchte aus ihr alles Mögliche rauszukriegen. Luke rettete die Prinzessin zusammen mit seinen Jedi-Mentor: Obi-Wan Kenobi. Darth Vader kam Luke aber auf die Schliche und griff Obi-Wan an. Es kam zu einen harten Kampf bis Vader Obi-Wan ein für alle mal tötete. Später versuchte Vader den Todesstern vor dem Untergang zu retten, was ihm aber misslang. Darth Vader floh zu seinen eigenen Sternzerstörer "The Executer". Er griff dann den Planeten Hoth an und gewann diese Schlacht. Später benachrichtigte Vader den Imperator, um ihn von seinen Erfolg zu berichten. Dort ist Vader aufgefallen das Luke sein Sohn war. Um Luke zu überraschen setzte er ihm eine Falle in der Wolkenstadt: Er steckte Han Solo in ein "Karbonit". Luke tappte in die Falle und verlor bei dem Kampf gegen seinen Vater eine Hand. Darth Vader sagte Luke, er solle auf seine Seite kommen und ließ dann die Katze aus dem Sack springen. Er erzählte Luke das Geheimnis mit dem Zitat: "Ich bin dein Vater" oder "I am your father!". Luke konnte es nicht glauben, aber irgendwie wusste er es auch. Da Luke nicht Vaters Sohn sein wollte, lässt er sich in den Abgrund unter ihm fallen. Was Darth Vader nicht wusste ist, dass er überlebte. Später stellte sich Luke seinen Vater und Vader brachte ihm zum Imperator. Der Imperator ließ Darth Vader und Luke kämpfen bis schließlich Luke Darth Vader besiegte. Imperator wollte Luke als Schüler gewinnen, da Vader dank seiner Kampfnarben stark behindert ist. Luke weigerte sich Darth Vader zu töten, da er wusste, er wäre nicht besser als die Sith, wenn er das tun würde. Da wusste der Imperator das er verloren hatte. Er ging zu Luke und schickte Machtblitze auf ihn (Diese sollten sehr wehtun). Luke wusste er würde gleich sterben, aber im letzten Moment nahm Darth Vader den Imperator und hielt ihn fest während der Imperator Darth Vader das Gesicht mit Machtbiltzen vollblitze. Dann schmiss Vader den Imperator in einem Abgrund und "starb" anscheinend. Darth Vader hatte doch noch was gutes in sich. Danach wollte Darth Vader Luke endlich mit eigenen Augen sehen. Luke nahm seine Maske ab und kurz danach starb er. Sie verbrannten Vader noch einmal und so wurde er mit der Macht verbunden und erschien als einer dieser blauen Geister.

Episode VII

Kylo Ren sprach mit dem totem Geist von Vader und sagte "Keine Angst, Großvater! Ich werde das zu Ende bringen was du angefangen hast!" Man hört außerdem bei einer Vision von Rey, Darth Vader Atemgeräusche.

Videos