FANDOM


Chris Walker ist einer der Hauptantagonisten aus dem Horror-Videospiel Outlast. Er taucht an diversen Orten im Mount Massive-Asylum auf und versucht, den Protagonisten Miles Upshur zu töten.

Geschichte

Nach dem Chaos, dass durch den Aufstand in der Irrenanstalt ausgebrochen ist, jagt Walker konsequent jene Personen, die er als potentielle Gefäße für den Walrider, eine aus Nanopartikeln bestehende Entität, ansieht. Damit versucht er, die Freilassung des Walriders zu verhindern. Miles Upshur, ein Reporter der nach illegalen Experimenten an Insassen forschen will, betritt die Mount Massive-Irrenanstalt, in der die Insassen nun frei umherirren und Chaos stiften. Upshur wird somit Walkers primäres Ziel.

Walker begegnet Upshur relativ schnell, als dieser sich durch einen engen Durchgang zwängen will. Er packt Upshur, zieht ihn heraus und schleudert ihn durch das Fenster in das tiefer gelegene Atrium. Dort taucht er Momente später ebenfalls auf und tritt die Tür des Sicherheitsbüros, in dem Miles sich befindet, ein. Miles versteckt sich in einem Schrank, woraufhin Walker beginnt, andere Türen einzutreten und nach Miles zu suchen. Upshur muss ihn umgehen während er sich auf den Weg in den Keller macht um den Strom wieder anzustellen. Nachdem er den Strom wieder angestellt hat, wird Upshur von Vater Martin betäubt und in den Zellenblock verfrachtet. Dort sieht er später aus einer höheren Ebene wie Walker einen überlebenden Sicherheitsbeamten packt und ihm den Kopf abreißt. Nachdem er dies bezeugt hat, versucht Upshur von einem Büro aus einen Konterminierungsbereich zu öffnen. Walker schlägt allerdings die Scheibe ein, und versucht sich Zutritt zu verschaffen. Miles entkommt durch einen Lüftungschacht, wird jedoch Momente später von einer Explosion durch ein Fenster geschleudert. Er landet in einem anderen Bereich des Zellenblocks und Walker folgt ihm dorthin. Miles muss sich vor ihm verstecken und dann den Weg nehmen, aus dem Walker gekommen ist. Dabei wird er möglicherweise von Walker verfolgt, falls er dessen Aufmerksamkeit erregt.

Walker verfolgt Upshur durch die gesamte Anstalt. Unter anderem verfolgt er Upshur durch die Kanalisation, wo Upshur ihn umgehen und außerdem zwei Räder aktivieren muss, damit das Wasser aus einem Rohr geleert wird durch das Miles dann entkommen kann. Miles muss daraufhin ein sehr dunkles Gebiet betreten, das voller Wasser ist. Hier taucht Walker ebenfalls auf und wird durch die Geräusche, die Miles im Wasser macht, zusätzlich alamiert. Walker erscheint erneut, und hetzt Upshur durch ein weiteres Gebiet der Anstalt. Upshur entkommt, indem er durch ein Fenster auf das Dach und in den Außenbereich der Anstalt flüchtet. Walker folgt Upshur in das Außengebiet der Anstalt, wo er ebenfalls versucht ihn zu töten.

Eine letzte Verfolgung steht an, nachdem Miles von Vater Martin den Fahrstuhlschlüssel erhält. Miles entkommt in den Fahrstuhl, landet jedoch nicht im Atrium sondern in einem unterirdischen Labor, in dem Wissenschafter an Insassen experimentierten um den Walrider zu kreieren. Dort kann Walker Upshur stellen, wird jedoch von dem Walrider angegriffen und von diesem in Stücke gefetzt.

Galerie